Die DSGVO ist da und wir unterstützen Sie

Was die Verordnung bedeutet und welche Massnahmen zum Schutz Ihrer Daten wir ergriffen haben.

Am 25. Mai 2018 tritt ein neues richtungsweisendes Datenschutzgesetz, die sogenannte Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), in der Schweiz und in der Europäischen Union (EU) in Kraft. Die DSGVO erweitert die EU-Bürgern eingeräumten Datenschutzrechte und bringt viele neue Verpflichtungen mit sich für Organisationen, die Daten von EU-Bürgern vermarkten, verfolgen oder verarbeiten, unabhängig davon, wo sich die Organisationen befinden. Bisnode unterstützt Sie dabei, besser zu verstehen, was die neue Verordnung konkret bedeutet.

Was wir hinsichtlich der DSGVO tun

Was wir hinsichtlich der DSGVO tun

Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht. Sicherheit und Datenschutz müssen ernst genommen werden. Bisnode trägt entscheidend dazu bei, Ihre Daten zu schützen und Ihnen bei der Wahrnehmung Ihrer Rechte zu helfen. Wir begrenzen die Daten für unsere Zwecke auf ein Minimum und beschränken den Zugriff darauf auf die Personen, die ihn benötigen. Die DSGVO ist in unserer DNA.

Erfahren Sie mehr darüber, was wir tun

Was Sie tun können

Was Sie tun können

Die DSGVO verstärkt Ihre Rechte und weitet unsere Verpflichtungen aus. Sie haben das Recht, Ihre Daten zu ändern, dazu Auskunft zu erhalten oder sogar löschen zu lassen. Zu diesem Zweck wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten (DPO) in Ihrer örtlichen Bisnode-Niederlassung. Gemäss der DSGVO wird Ihre Anfrage innerhalb von 30 Tagen bearbeitet.

Erfahren Sie mehr darüber, was Sie tun können