Mehr zu unserem berechtigten Interesse

Abwägen unseres Interesses gegen Ihre Privatsphäre

Wenn Bisnode berechtigtes Interesse als Rechtsgrundlage für unsere Datenverarbeitung heranzieht, sichern wir dies immer durch die Durchführung einer Interessenabwägung ab, die unser Interesse der Datenverarbeitung gegen das Recht der Privatperson auf Privatsphäre überprüft und abwägt.

Allgemein gefasst besteht die Interessenabwägung aus:

  • Einer Beschreibung des berechtigten Interesses der Bisnode und eine Auswertung, wenn die Datenverarbeitung für unseren Zweck erforderlich und im richtigen Verhältnis ist;
  • Auswirkungen auf die Privatpersonen und ob diese vernünftig erwarten, was mit ihren Daten geschieht, wie sensibel die Daten sind, wie viele Daten verwendet werden und wie sie verarbeitet werden;
  • Zusätzlichen Garantien, die wir vorgesehen haben und die die Auswirkungen auf die Privatperson begrenzen können, wie bspw. Datenminimierung, Datenschutztechnologien, erhöhte Transparenz, das Recht auf Opt-Out sowie Datenübertragbarkeit.

Die Aufzeichnung der Interessenabwägung wird abgespeichert, damit wir die vorgenommenen Abwägungen nachweisen können. Bei der Durchführung der Interessenabwägung setzen wir voraus, dass alle Bedingungen für die Rechte der Privatperson erfüllt sind. Ferner ergreifen wir technische und organisatorische Massnahmen zur Sicherung der Daten der Privatperson.

Kreditinformationen

Das berechtigte Interesse der Bisnode an Kreditinformationen

Bisnode führt umfassende Register mit Kreditdaten zur Erbringung von Dienstleistungen für unsere Kunden, um die Kreditwürdigkeit einer Privatperson oder eines Unternehmens zu prüfen, um ihnen dadurch bei der Handhabung ihrer finanziellen Risiken zu helfen, z.B. durch Minderung des Risikos, dass zahlungsunfähigen Privatpersonen Kredite gewährt werden.

Kreditauskünfte haben eine entscheidende Funktion in der Gesellschaft. Sie ermöglichen u.a. Unternehmen, die Zahlungsfähigkeit für bestellte Produkte zu prüfen, und Banken, die Zahlungsfähigkeit von Kunden für eine Hypothek für ein Haus zu prüfen. Insbesondere für über das Internet geschlossene Verträge, Online-Einkäufe etc. kann die Aufgabe von Bisnode, Kreditauskünfte zu ermitteln und zur Verfügung zu stellen, sowie die Entgegennahme und Verwendung von Kreditauskünften (der Zweck unserer Kunden) heutzutage bei der Erfüllung dieser online geschlossenen Verträge nahezu als selbstverständlich und zwingend angesehen werden.

Die Entgegennahme von Kreditauskünften über einen bestehenden oder potentiellen Kunden hilft Unternehmen dabei, ihre Geschäfte durch Minimierung der Kreditrisiken abzusichern. Die meisten Unternehmen gewähren kein Darlehen und keinen Kredit, wenn sie die Zahlungsfähigkeit der betroffenen Person nicht prüfen können.

In den Märkten hat Bisnode gegebenenfalls eine Genehmigung, Kreditauskünfte zu handhaben und befolgt Verordnungen zu Kreditauskünften und weitere geltende Gesetze.

Durch die Erbringung dieser Dienstleistungen unterstützt Bisnode ferner die folgenden öffentlichen Interessen in der Gesellschaft:

  • Die Schulden der Konsumenten niedrig halten – Überschuldung verhindern.
  • Kreditauskünfte stellen eine entscheidende treibende Kraft in der Wirtschaft dar.
  • Es ist wichtig für die Wirtschaft, dass Kreditoren sich gegen Kreditverluste absichern können, sowie für Kreditantragsteller, dass ihnen der beantragte Kredit gewährt wird.
  • Aus Sicht der Regierung ist dies wichtig hinsichtlich der Bestimmungen und Regelungen bezüglich Verluste im Absatz- und im Verbrauchermarkt.
  • Es ist wichtig, dass der Kreditmarkt und der E-Commerce nicht durch die Problematik bei der Kreditrisikobeurteilung eingeschränkt werden.
Direktmarketing

Das berechtigte Interesse der Bisnode am Direktmarketing

Die Dienstleistungen der Bisnode im Bereich Direktmarketing sollen sicherstellen, dass unsere Kunden ausreichende Informationen haben, um mithilfe aktueller Daten die richtigen Kunden mit der richtigen Nachricht anzusprechen. Bisnode erbringt Dienstleistungen zur Aktualisierung der Kundendaten.

Direktmarketing ist für die meisten Unternehmen entscheidend, um Informationen über ihre Produkte zu verbreiten.

Die von Bisnode erbrachten Kundendienstleistungen im Direktmarketing stellen sicher, dass die von unseren Kunden verwendeten Daten aktuell sind und ausreichende Informationen enthalten, um die richtigen Kunden mit der richtigen Nachricht anzusprechen. Aus diesem Grund werden grosse Datenbanken zur menschlichen Bevölkerung bzw. zu B2B-Informationen von Informationsanbietern wie Bisnode geführt.

Profiling

Das berechtigte Interesse der Bisnode am Profiling für Direktmarketingzwecke

Die Dienstleistungen der Bisnode im Bereich Profiling für Marketingzwecke zielen darauf ab, unsere Kunden dabei zu unterstützen, ihre eigenen Kunden und potentielle Kunden besser anzusprechen. Bei Bisnode erfolgt das Profiling normalerweise basierend auf Statistiken und nicht identifizierbaren Informationen über die Privatperson.

Unter Profiling versteht man Datenverarbeitung in jeglicher Form mit der Absicht, bestimmte persönliche Aspekte einer Privatperson zu bewerten, insbesondere zur Analyse oder Prognose von persönlichen Vorlieben, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel.

Unsere Kunden verwenden Profiling normalerweise dazu, um ihre Kunden besser zu kennen und Neukunden besser anzusprechen. Kundenwissen führt zu gezielterem Marketing, wodurch die Weitergabe von irrelevanten Informationen an Privatpersonen vermieden wird. Gezieltes Marketing bewirkt häufig eine höhere Rendite auf das ausgegebene Geld als ungezieltes Marketing. Das Hinzufügen der richtigen Profiling-Variablen zu einer Kundenliste trägt dazu bei, dass dies erreicht wird.

In einigen Marketing-Angeboten von Bisnode werden zusätzlich Variablen statistischer Natur zur Ansicht einer Privatperson hinzugefügt. Diese Informationen werden verwendet, um die Privatpersonen noch besser mit den richtigen Angeboten anzusprechen. Dies kann auch dazu führen, dass Personen bspw. von bestimmten Angeboten oder niedrigeren Preisen ausgeschlossen werden oder dass ihnen weniger relevante Angebote unterbreitet werden (da die Variablen statistischer Art sind und sich nicht konkret auf die Privatperson beziehen).

Verifizierung und Kontrolle

Das berechtigte Interesse der Bisnode an Verifizierung und Kontrolle

Die Dienstleistungen der Bisnode im Bereich Daten und Validierung zielt auf die Gewährleistung der gesetzlichen Vorschriften ab, damit die Daten unserer Kunden aktuell sind. Aus diesem Grund werden grosse Datenbanken zur menschlichen Bevölkerung bzw. zu B2B-Informationen von Informationsanbietern wie Bisnode geführt. Bisnode erbringt Dienstleistungen zur Aktualisierung der Kundendaten.

Der Bedarf der Kunden von Bisnode an Verifizierungs- und Kontrolldienstleistungen basiert vorwiegend auf dem Erfordernis, dass Daten auf dem neuesten Stand gehalten werden, aber auch, dass zusätzliche Informationen hinzugefügt werden. Die zusätzlichen Informationen werden normalerweise verwendet, um die Endkunden besser zu kennen. Mit besserem Wissen kann gezieltes Marketing besser durchgeführt werden, wodurch die Weitergabe von irrelevanten Informationen an Privatpersonen vermieden wird. Ferner müssen unsere Kunden bspw. verifizieren, dass ein Neukunde existiert, um Betrugsfälle zu vermeiden.