So steht Bisnode zum Datenschutz

Die Datenschutzrichtlinien von Bisnode weisen uns den Weg

Die Datenschutzrichtlinien von Bisnode weisen uns den Weg

Jeden Tag handhaben wir grosse Datenmengen. Es versteht sich von selbst, dass wir sämtliche Informationen mit dem grössten Respekt behandeln. Datensicherheit und der Schutz der Privatsphäre sind für uns mindestens genauso wichtig wie für unsere Kunden. Bei unserer Arbeit halten wir deshalb sorgfältig entworfene Richtlinien und Prüfroutinen ein. Wir verwenden zuverlässige Systeme und halten selbstverständlich die in all unseren Märkten gültigen Gesetze, Vorschriften und Regelungen ein.

Unsere Aufgabe ist, durch zweckmässige und verantwortungsbewusste Nutzung die Sicherheit der uns anvertrauten Informationen zu gewährleisten und die Privatsphäre der Verbraucher zu schützen. Die Sammlung, Nutzung, Speicherung, Sicherstellung und Offenlegung von personenbezogenen Daten wird in unseren Datenschutzrichtlinien sowie unserer betriebsinternen Datenschutzerklärung geregelt.

Sicherheit und Datenschutz

Sicherheit und Datenschutz

Wir unternehmen alle Anstrengungen, um die höchste Vertraulichkeit und Sicherheit Ihrer Daten sicherzustellen. In diesem Rahmen ergreifen wir alle erforderlichen technischen und organisatorischen Massnahmen.

In dieser Hinsicht sind unser Netzwerk, unsere Infrastruktur und unser Informationssystem geschützt. Der Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten ist nur den Personen gestattet, für die dies zur Erfüllung ihrer Aufgabe erforderlich ist. Sie unterstehen der strengsten Schweigepflicht und müssen alle technischen Vorschriften zur Sicherstellung der Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten einhalten.

Ferner wollen wir dadurch verhindern, dass unbefugte Personen auf Ihre Daten zugreifen, diese verarbeiten, ändern oder vernichten. Schliesslich sind sowohl Rohdaten als auch ausgewertete Daten über ihre gesamte Nutzungszeit durch Datenschutz-, technische und IT-Sicherheitsmassnahmen gegen Korruption geschützt.

Erfahren Sie mehr über Sicherheit und Datenschutz

Im Falle einer Datenpanne

Im Falle einer Datenpanne

Mitunter geschehen unerwartete Dinge. Dafür haben wir Reaktionspläne für Datenvorfälle vorgesehen. Im Falle einer Datenpanne, welche die Vertraulichkeit Ihrer Daten gefährden kann, werden Sie und der Eidgenössische Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragte gemäss unseren gesetzlichen Verpflichtungen informiert. In diesem Fall unternehmen wir alle Anstrengungen, um diesen Zustand so schnell wie möglich zu beenden und alle eventuellen Folgen zu begrenzen.

Risikoreduktion durch Datenminimierung

Risikoreduktion durch Datenminimierung

Wir leiden alle unter Datenflut., egal in welchem Geschäft wir tätig sind. Wir erstellen und speichern zu viele Daten und – was richtig ärgerlich ist – wir wissen uns nicht zu helfen, wenn es darum geht loszuwerden, was wir nicht mehr brauchen.  Bisnode praktiziert regelmässig Datenminimierung; dadurch wird die Sammlung und Speicherung von Informationen auf solche begrenzt, die für unsere Geschäftstätigkeit wirklich erforderlich sind. Datenminimierung bezieht sich auf die Praktik, die Sammlung von persönlichen Daten auf solche zu begrenzen, die zur Erfüllung eines bestimmten Zwecks unmittelbar relevant und nötig sind.

Umgang mit Kreditauskünften

Umgang mit Kreditauskünften

Wir interpretieren oft finanzielle Informationen für unsere Kunden. Aus Sicherheitsgründen haben wir Bisnode ID und Bisnode Secure entwickelt, um allen Benutzern unserer Kunden ein persönliches Login zu geben. Dadurch sind wir in der Lage, die Identitäten aller Personen zu verifizieren, die Kreditauskünfte handhaben, und so das Risiko eines Zugriffs auf die Dienstleistungen und Daten unserer Kunden durch Unbefugte zu minimieren. Die Kombination von Bisnode ID und Bisnode Secure wird als starke Authentifizierung bezeichnet und erleichtert es sowohl unseren Kunden als auch uns bei Bisnode, sicherzustellen, dass wir Daten stets sicher handhaben.