Schliessen
Zurück

385 Firmenpleiten und 3888 Gründungen im Juli 2013

Konkurse und Gründungen per Juli 2013

Von Januar bis Juli 2013 gingen in der Schweiz 2643 Firmen in ein Insolvenzverfahren. Dies entspricht einer Zunahme um 5 Prozent gegenüber der Vorjahresperiode. Während die Firmenpleiten in der Zentralschweiz abnahmen, stiegen sie im Tessin deutlich an. Besonders konkursgefährdet waren gemäss der Analyse von Bisnode das Gastgewerbe sowie das Baugewerbe und die Handwerksbetriebe. Die Neueintragungen stiegen seit Beginn des Jahres gegenüber der Vergleichsperiode um zwei Prozent auf 24146 Neugründungen. Der kleinste Zuwachs fand in der Ostschweiz statt, den grössten Gründungsboom verzeichnete das Tessin. Die gründungsstärksten Branchen waren der Grosshandel und das Gastgewerbe.

Lesen Sie dazu unsere komplette Studie:

Studie Konkurse und Gründungen per Juli 2013 (PDF, 775 kb)