Schliessen

Firmeninsolvenzen steigen um neun Prozent

Konkurse und Gründungen per Februar 2014

In den ersten zwei Monaten des Jahres 2014 gingen 826 Firmen wegen Insolvenz in den Konkurs. Dies ist eine Zunahme um neun Prozent gegenüber der Vorjahresperiode. Während in der Südwestschweiz die Firmenpleiten regelrecht explodierten (+34%), nahmen diese in der Ostschweiz und in der Nordwestschweiz deutlich ab (-19% bzw. -15%). Weniger stark als der relative Zuwachs der Firmenpleiten war die Zunahme bei den Neueintragungen von Firmen ins Handelsregister, stiegen diese doch um vier Prozent auf 6975 neue Unternehmen. Nur in der Ostschweiz kam es gegenüber dem Vorjahr zu einer Abnahme (-2%) und im Espace Mittelland blieben die Neueintragungen auf Vorjahresniveau. In den anderen Regionen der Schweiz nahmen die Firmengründungen zu.

Lesen Sie dazu unsere komplette Studie:

Studie Konkurse und Gründungen per Februar 2014 (PDF, 710 kb)