Schliessen

2471 Firmenpleiten (-7%) und 24‘964 Gründungen (+3%)

Konkurse und Gründungen per Juli 2014

Der Schweizer Wirtschaft geht es gut: Dies zeigen die neuesten Zahlen von Bisnode D&B. Die Anzahl der Konkurse von Unternehmungen sank von Januar bis Juli 2014 gegenüber der Vorjahresperiode um ganze sieben Prozent auf 2471 Fälle. Nur in der Innerschweiz stiegen die Insolvenzfälle an, in allen anderen Regionen kam es zu einer Stagnation oder sogar zu einem deutlichen Rückgang. Während die Firmenpleiten abnahmen, geht der Gründungs-Boom unvermindert weiter. Bereits wurden 24‘964 Firmen neu ins Handelsregister eingetragen. Dies entspricht einer Zunahme um drei Prozent. Mit Ausnahme der Ostschweiz kam es in allen Schweizer Regionen zu einer Zunahme bei den Gründungen.

Lesen Sie dazu unsere komplette Studie:

Konkurse und Gründungen per Juli 2014 (PDF, 623 kb)