Schliessen

Auswertung der Handelsregister-Mandate der Schweizer Parlamentarier/Innen

Schweizer Parlamentarier halten im Schnitt 5.1 Mandate

Wahlurne_Web

Wessen Interessen vertreten unsere Politiker?

Parlamentarier sind Volksvertreter – ist das wirklich so? In wessen Dienst stehen die Politiker wirklich? Die aktuelle Studie von Bisnode D&B zeigt, dass die National- und Ständeräte sehr gerne Mandate aus der Wirtschaft annehmen. Es liegt nahe, dass sie die Interessen dieser Unternehmen vertreten und politische Entscheidungen dementsprechend beeinflussen. Die derzeitigen 246 Parlamentarier hielten per Ende September 2015 insgesamt 1‘264 im Handelsregister eingetragene Mandate – eine Zunahme um 14 Prozent seit Juni 2012. Im Schnitt hat jede dieser Personen 5.1 Mandate. Besonders viele Mandate halten die Mitglieder der FDP-Fraktion: Im Schnitt sind es 8.1 Mandate. Darauf folgen CVP/EVP mit 6.8 Mandaten sowie BDP mit 5.7 Mandaten. Die SVP liegt mit 4.5 Mandaten pro Parlamentarier bereits deutlich unter dem schweizerischen Durchschnitt. Bei der SP sind es 3.5 Mandate und bei der GLP nur noch 3 Mandate. Das Schlusslicht bildet die Fraktion der Grünen: Hier sind es lediglich 2.8 Mandate pro Parlamentarier. Offenbar ist also die FDP nach wie vor am stärksten mit der Wirtschaft verknüpft.

Lesen Sie dazu unsere komplette Studie:

Studie Parlaments-Mandate Oktober 2015 (PDF, 1325 kb)