Schliessen

Konkurse und Gründungen per Juli 2016

2‘648 Firmenkonkurse von Januar bis Juli 2016 (+5%)

Koch_web

In den ersten sieben Monaten des Jahres 2016 kam es zu einem Anstieg der Unternehmensinsolvenzen um fünf Prozent auf 2‘648 Fälle. Besonders negativ fällt gemäss der aktuellen Daten-Analyse von Bisnode D&B die Romandie und das Tessin auf, wo die Pleiten um 16 respektive 11 Prozent anstiegen. Zusätzlich zu den Insolvenzen wurde über 1‘115 Unternehmen ein Insolvenzverfahren aufgrund Organisationsmängeln gemäss OR Artikel 731b eröffnet, was eine Zunahme um 26 Prozent ist. Die Anzahl der neu im Handelsregister eingetragenen Firmen stieg von Januar bis Juli um ein Prozent an. Insgesamt gab es 24‘698 Unternehmensgründungen. Eine besonders hohe Gründungsintensität gab es in der Holz- und Möbelindustrie sowie im Gastgewerbe.

Lesen Sie dazu unsere komplette Studie:

Studie Konkurse und Gründungen per Juli 2016 (PDF, 1308 kb)