Umwelt

Bei Bisnode ist Umweltarbeit selbstverständlich

Die Umwelt hat Vorrang

Die Umwelt hat Vorrang – Tag für Tag

Bei Bisnode ist die Umweltarbeit integraler Bestandteil des täglichen Betriebs. Wir sind nicht nur darum bemüht, unsere gesetzten Umweltziele zu erreichen, sondern hinterfragen auch ständig unsere eigenen Anstrengungen, indem wir die Ergebnisse messen und überwachen.

  • Bisnode beachtet aktuelle Gesetze, Vorschriften und Regeln in Sachen Umweltschutz, und wir halten uns über Änderungen ständig auf dem Laufenden.
  • Wir arbeiten kontinuierlich daran, unseren ökologischen Fussabdruck zu verringern, indem wir in den Geschäftsplan des Unternehmens Umweltziele aufnehmen.
Umweltmanagement

Umweltmanagement-System

Unsere Umweltarbeit wird kontinuierlich gemessen, nachverfolgt und weiterentwickelt

Die Umweltarbeit ist ein selbstverständlicher und integraler Bestandteil unseres täglichen Betriebs, und Bisnode misst die Auswirkungen unseres Handelns auf die Umwelt. Unser Geschäftsplan enthält spezifisch festgelegte Umweltziele und -massnahmen, für die innerhalb des Führungsteams klare Zuständigkeiten übertragen wurden.

Wie auch in anderen Bereichen unseres Geschäfts werden die Umweltziele kontinuierlich weiterentwickelt, gemessen und nachverfolgt. Zudem sind sie Teil unserer laufenden Berichterstattung.

Gesamte Emissionen von Bisnode: 1'000 Tonnen CO2

Treibhausgasemissionen variieren mit der Zeit und hängen oft von Veränderungen in der Organisation ab, zum Beispiel von der Ausweitung oder Reduzierung der Betriebstätigkeit. Daher ist es wichtig, immer relative Messwerte (Schlüsselindikatoren) zu verwenden, die diese Abweichungen berücksichtigen. Diese sind in der folgenden Grafik dargestellt:

Emissionsgrafik