93 Firmenkonkurse mehr als im Vorjahr

15 Okt 2018

Von Januar bis September 2018 musste in der Schweiz über 3'580 Unternehmungen ein Insolvenzverfahren eröffnet werden. Dies sind 93 Fälle mehr als im Vorjahr, was einer Zunahme um drei Prozent entspricht. Besonders hoch war der Zuwachs der Firmenpleiten in der Ostschweiz (+9%) sowie in der Nordwestschweiz (+8%). Während die Konkurse anstiegen, stagnierten die Neugründungen. Insgesamt liessen Unternehmer in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres 31'970 Firmen neu im Handelsregister eintragen, was einer Zunahme um 67 Betriebe entspricht. Besonders gründungsstark war dabei die Zentralschweiz, wo die Zahl der Neueintragungen um neun Prozent anstieg.

Lesen Sie die Studie:

Konkurse und Gründungen September 2018

Medienverteiler

Abbonnieren Sie die Medienmitteilungen von Bisnode.