INTEGRIERTE STAMMDATEN UND BONITÄTSINFORMATIONEN

Testimonials

SOPROP („Software für Professionelle Personaldienstleister“) wird von der Basler M&D Solutions AG entwickelt und vertrieben. SOPROP richtet sich sowohl an Personalverleiher für temporäre Arbeitskräfte wie auch an Unternehmungen, die Personalvermittlung oder Executive Search betreiben. Mit der SaaS-Lösung (Softwareas a Service) lassen sich alle relevanten Tätigkeiten wie Administration, Lohn, Fakturierung, Vertrags- und Rapportwesen über einen Browser nutzen. Als Marktführer wurde SOPROP seit 2006 bei mehr als 650’000 Einsätzen verwendet und pro Jahr werden rund 12 Millionen Arbeitsstunden damit verrechnet.

Die Anwender von SOPROP äusserten das Bedürfnis, die Bonität ihrer Einsatzbetriebe prüfen zu können. Deshalb kontaktierte SOPROP die drei grössten Anbieter auf dem Markt und entschied sich schliesslich zu einer Zusammenarbeit mit Bisnode D&B, wie Benjamin Leuzinger, Geschäftsführer von SOPROP, ausführt: «Für uns war eine problemlose und massgeschneiderte Integration der Unternehmensdaten in SOPROP zentral. Neben der Datenqualität war die Einbindung der D-U-N-S®-Nummer für das Stammdatenmanagement sowie der Zahlungserfahrungspool von Bisnode D&B ein entscheidender Mehrwert.» Die gewählte Lösung ermöglicht für die Firmensuche einen Look-Up mit automatischer Erfassung der Unternehmensdaten, womit die Datenqualität bei allen SOPROP-Kunden sichergestellt ist.

soprop.jpg
«Für unsere Kunden bietet die Integration der Daten von Bisnode D&B mit der Flat-Fee-Lösung einen grossen Mehrwert.»

Benjamin Leuzinger, Geschäftsführer von SOPROP

Soprop_Logo.JPG

Da Personaldienstleister mit den Lohnzahlungen an die Arbeitnehmer in Vorleistung gehen, drohen bei einem Ausfall eines Kunden grosse Verluste. Die Bonitätsprüfung bietet eine wichtige Entscheidungsgrundlage, um das Risiko einschätzen zu können. SOPROP-Kunden können die Bonitätsprüfung zum einem Fixpreis innerhalb des Systems durchführen und sich die Bonität der Einsatzbetriebe an verschiedenen Stellen anzeigen lassen. «Mit der Anzeige des Bonitäts-Scores, des Risikoindikators und der Anzahl Zahlungserfahrungen können unsere Kunden Kreditentscheidungen treffen. Und wenn sie noch mehr Informationen brauchen, erhalten sie per Knopfdruck einen umfassenden Executive Report», so Leuzinger. «Für unsere Kunden bietet die Integration der Daten von Bisnode D&B mit der Flat-Fee- Lösung einen grossen Mehrwert. Und der Entwicklungsaufwand war sehr überschaubar: Dank dem gutenSupport sowie der Flexibilität von Bisnode konnten wir diese Lösung innert weniger Wochen umsetzen.»