Artikel Nachfolge

Nachfolge von KMU in der Schweiz

11 Apr 2018

Nachfolgeregelungen sind ein wichtiges Thema für die Schweizer Wirtschaft. Kommen diese nicht zustande, so resultiert daraus der Verlust von Know-How, Arbeitsplätzen und Steuereinnahmen. Um den Nachfolgeprozess sauber durchzuführen, müssen sich die Unternehmer bereits einige Jahre von dem Pensionierungsalter mit dem Thema Nachfolge auseinandersetzen. Um diese Unternehmer zu identifizieren, analysierte Bisnode D&B die Unternehmungen mit einer potenziell offenen Nachfolgeregelung. Diese gibt sowohl Kaufinteressenten wie auch Nachfolgeberatern die Möglichkeit, die betroffenen Betriebe frühzeitig und proaktiv zu kontaktieren.


Jährlich müssen in der Schweiz weit über zehntausend Unternehmungen die Nachfolge regeln. Der Grund dafür liegt im Alter des bisherigen Inhabers. Wenn die Übergabe an eine jüngere Generation nicht gelingt, droht der Unternehmung die Liquidation. Ganze 30 Prozent der Unternehmungen werden nicht übertragen, unter anderem deswegen, weil der Inhaber sich nicht oder zu spät um seine Nachfolge kümmert. Dies führt zu einem Verlust von Know-How, Arbeitsplätzen und Steuereinnahmen.

Um erfolgreiche Nachfolgeregelungen zu finden, ist es wichtig, die betroffenen Firmen frühzeitig zu identifizieren. So können sie von Nachfolgeberatern kontaktiert und proaktiv unterstützt werden, speziell wenn die Inhaber der betroffenen Unternehmungen noch nicht ausreichend für das Thema sensibilisiert sind oder noch nicht bereit sind, von ihrem Lebenswerk loszulassen. Und auch Kaufinteressenten können gezielt nach Unternehmungen aus bestimmten Regionen und Branchen suchen. Denn oftmals ist die Übernahme eines bestehenden Betriebs sinnvoller als eine Neugründung.

Die Adressliste von Bisnode D&B vom April 2018, welche die 73‘786 schweizerischen KMU mit einer potenziell offenen Nachfolge identifiziert und die Grundlage für die unten verlinkte Studie ist, liefert einen wichtigen Beitrag zur Unterstützung von Unternehmensnachfolgen. Denn damit können die Unternehmungen mit einer potenziell offenen Nachfolge frühzeitig kontaktiert werden.

Interessiert Sie das Thema KMU-Nachfolge in der Schweiz aus der Makroperspektive?

Interessiert Sie das Thema KMU-Nachfolge in der Schweiz aus der Makroperspektive?

In der Studie KMU Nachfolge Schweiz von Bisnode D&B finden Sie die Daten per April 2018.

 

Wollen Sie die Adressen der KMU mit einer potenziell offenen Nachfolge kaufen?
Für eine kostenpflichtige Bestellung kontaktieren Sie uns:
E-Mail: christian.wanner@bisnode.com

Download Studie Nachfolge KMU Schweiz 2018

Wozu kann ich die Liste der KMU mit einer offenen Nachfolge verwenden?
Die Liste umfasst die Schweizer KMU mit einer potenziell offenen Nachfolgeregelung. Sie kann einerseits von Kaufinteressenten genutzt werden. Diese können mit der Liste Unternehmungen finden, die aufgrund des Alters des Inhabers in der nächsten Zeit verkauft werden müssen. Andererseits ist die Liste für Nachfolgeberater geeignet, die damit Mandate für eine Regelung der Nachfolge gewinnen können. Sie dürfen als Käufer die Daten während einem Jahr nutzen.

Was umfasst die Liste?

Die Adressliste umfasst aktive im Schweizerischen Handelsregister eingetragene Unternehmungen der Rechtsformen Einzelfirma, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) und Aktiengesellschaft (AG) sowie Kollektivgesellschaft und Kommanditgesellschaft mit maximal 249 Mitarbeitenden, die eine potenziell offene Nachfolgeregelung aufweisen.

Welche Datenelemente beinhaltet die Liste?

Die Adressliste beinhaltet folgende Angaben (wo vorhanden): D-U-N-S-Nummer, Handelsregister-Nummer, Firma, c/o Domiziladresse, Domiziladresse, PLZ Domiziladresse, Ort Domiziladresse, Kanton Domiziladresse, Land Domiziladresse, c/o Postadresse, Postadresse, PLZ Postadresse, Ort Postadresse, Kanton Postadresse, Land Postadresse, Postfachadresse, PLZ Postfachadresse, Ort Postfachadresse, Kanton Postfachadresse, Land Postfachadresse, Sprache, Telefon, Mobil Telefon, Fax, Internet-Adresse, NOGA, NOGA Beschrieb, Rechtsform, Gründungsjahr, Mitarbeiterkategorie, höchster Entscheidungsträger.

Was ist eine „potenziell offene Nachfolgeregelung“?

Der Adressliste der Unternehmungen mit einer potenziell offenen Nachfolgeregelung liegt das Alter des/der im Handelsregister eingetragenen Inhaber/Verwaltungsrats/Gesellschafter zugrunde. Ist die Mehrheit davon 60 oder mehr Jahre alt, so handelt es sich um eine Unternehmung mit einer potenziell offenen Nachfolgeregelung.

Weitere Informationen finden Sie in der Studie Nachfolge KMU Schweiz 2015.

Kann es sein, dass es Unternehmungen mit einer offenen Nachfolge gibt, die nicht auf der Liste von Unternehmungen mit „potenziell offener Nachfolgeregelung“ sind?

Bei 70 Prozent der untersuchten Unternehmungen war es möglich, dem/den im Handelsregister eingetragenen Inhaber/Verwaltungsrats/Gesellschafter eine Altersangabe zuzuweisen. Somit kann es Unternehmungen mit einer ungeklärten Nachfolge geben, die nicht in der Liste erscheinen.

Kann es sein, dass Unternehmungen eine „potenziell offene Nachfolgeregelung“ aufweisen, obwohl die Nachfolge bereits geregelt ist?

Die Liste der Unternehmungen mit einer potenziell offenen Nachfolge basiert auf dem Schweizerischen Handelsregister sowie der Unternehmens- und Privatpersonendatenbank von Bisnode D&B. Es kann sein, dass in einer Unternehmung das Alter des Inhabers nicht oder falsch erfasst wurde. Ebenso ist es möglich, dass bereits ein Nachfolgeprozess eingeleitet wurde und dass die Nachfolge im Handelsregister noch nicht publiziert ist.

Wie kann ich Unternehmungen aus der Liste nach meinen Bedürfnissen kaufen?

Sie können Unternehmungen nach Region oder Branche selektionieren und die entsprechende Liste bei Bisnode D&B bestellen. Für die Branchenselektion können Sie die Aufstellung gemäss NOGA verwenden. Selbstverständlich können Sie auch die gesamte Liste kaufen. Sie erhalten dabei einen zusätzlichen Mengenrabatt. Als weitere Option besteht die Möglichkeit eines Exklusiverwerbs der ganzen Liste. Damit erhalten Sie die gesamte Adressliste zur exklusiven Verwendung während eines Jahres. Gerne teilen wir Ihnen die Preise auf Anfrage mit.

Miniatur_Einkaufswagen-WEISS.jpg

Sie können die gesamte Adressliste der 73‘786 Unternehmungen mit einer offenen Nachfolge kaufen oder auch Auszüge nach verschiedenen Selektionskriterien erhalten, zum Beispiel nach:

  • Branche (NOGA)
  • Rechtsform
  • Region/Kanton

Somit können Sie zielgenau Firmen aus bestimmten Gebieten oder Branchen definieren und selektionieren (Mindestbestellwert CHF 500.-).


Wollen Sie die Adressen der KMU mit einer potenziell offenen Nachfolge kaufen?

Für eine kostenpflichtige Bestellung kontaktieren Sie uns:
E-Mail: christian.wanner@bisnode.com

Die Konkurrenz informiert sich auch. Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Der Newsletter richtet sich an alle Interessenten von Bisnode und Smart Data.

Kontaktdaten angeben